B E R G H E I M A T

Sonntag, 29. März 2015

Überschreitung des Kofels

Servus,
 
nach dem Studium des Wetterberichts ... verschiedener Webcams und zuletzt auf das Vertrauen ins Regenradar : da geht doch noch was Kleines. 
 
Unser Ziel
Also raus nach OGau. Start am Parkplatz, beim Friedhof direkt unterm Kofel. Mit Minimalgepäck ging’s an der Mariengrotte ...
 
 
... vorbei zum Normalweg und über diesen in zahlreichen Kehren empor. 
 
 
Schnee war kein großes Problem ... wo einer lag war er gut ausgetreten. 
 
                                              
Der felsige Gipfelaufbau war hingegen so gut wie komplett schneefrei. 
 
 


Immer schön das Gleichgewicht halten !
Den Gipfel hatten wir heute für uns alleine, dazu ließ sich die Sonne des öfteren blicken.
 

Drüben die Notkarspitze

Tiefblick auf OGau

Hinten das Estergebirge

Skitour zum Kolbensattel / Am Zahn geht noch vom Tal !

Runter ging’s erst kurz am Kofelhütterl vorbei ...


... in den Sattel, nun nicht links sondern rechts über kaum sichtbare Trittspuren steil hinab in den Marxersteig. 


Die steilsten Stellen sind mit Ketten entschärft. Nach der steilen Rinne hinter einer Felskulisse wird der Steig gutmütiger und zieht in zahlreichen Serpentinen abwärts. 


Hier passierten wir noch den netten Klettergarten ( INFOS ) ...


... und erreichten kurz danach einen breiten Wanderweg. 


Über diesen erreichten wir nach ein paar Minuten den leeren Parkplatz.
 
-- Nette, abwechslungsreiche Überschreitung
-- Schnee zur Zeit kein Problem mehr
 
 
Gruß Daniel, am Berg mit Alexandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.