B E R G H E I M A T

Dienstag, 15. September 2015

Rund um den Daniel

Servus
 
Diese Radltour stand schon länger auf meinem Zettel. Heute passte für diese Runde alles: kaum Leut am Weg / es war trocken / ideale Temperatur zum radeln. Trotz der gestrigen ausgiebigen Regenfälle waren auch die Wege problem – und batzlos zu fahren.
 
Noch blüht einiges
Start an der alten Grenzstation Griesen ... angenehm das Parken kost nix ! 
 
Grenzkontrolle ?
Nun rechts, auf dem anfangs flachen Weg ins Tal der Niedernach hinein. 
 
 
Nach harmlosen kurzen auf und ab hatte ich schon die Brücke im hinteren, hier engeren Tal erreicht. 
 
 
Nun zieht der etwas steilere Weg mittels nur einer Kehre über die Geländestufe hinauf ... kurz danach hatte ich schon den Plansee erreicht. 
 
 
Ich fuhr am rechten Ufer ... am Campingplatz vorbei vor bis zur Hauptstraße. Nur kurz auf dieser nach links um gleich nach den letzten Häusern rechts über den Steig mein Radl kurz zu schieben ( Schild : Panoramaweg / besser nicht am Wochenende benutzten wg. die Leit ! ). Nach 2-3 Minuten war schon die Schieberei vorbei, nun begann der angenehme Teil. 
 
 
Über den tollen, gut fahrbaren Steig immer hoch über dem See rollte ich dahin ... 
 
 
 
... es hätte, wär es nach mir gegangen, gar nicht enden sollen ! Hinten am Seespitz fällt der Weg nach einer kurzen Steigung abrupt hinab zum See. 
 
Die Gipfel des Danielkamms verstecken sich
Nun gleich wieder links, über die Brücke und weiter am Uferweg ... dieser ist a bisserl verwurzelt aber ebenfalls komplett fahrbar. Schon bald hatte ich den Verbindungskanal zwischen Plan – und Heiterwanger See erreicht. Auch hier half mir eine Brücke das Ufer zu wechseln. 
 
 
Jetzt fuhr ich auf dem guten Weg am Südufer bis zum Ende des Sees ... 
 
 
 
... über die dahinter liegende große Wiese bis zum Brückerl über den Grundbach. Vor der Brückn folgte ich den Wegweisern nach links ‘ Panoramaweg – Rund um den Daniel ‘. Mit Hilfe dieser ging es nun ostwärts stets links der Bundesstraße und den Gleisen der Bahn dahin. 
 
Am Thaneller ....

... und an der Bleispitze vorbei
In Lähn angekommen zeigten Schilder an das der Weiterweg über den Panoramaweg zur Zeit wegen Bauarbeiten gesperrt ist. So wechselte ich auf die Bundesstraße und rollte über diese hinab nach Lermoos. Am Ortsausgang Richtung Ehrwald machte ich einen kurzen Stop beim M-Preis und gönnte mir einen Verlängerten. 
 
Mit einem gezoomten Blick zum Zugspitzgipfel
Weiter ging’s nun rechts in den Loisachweg ... 
 
Auch die Mieminger verhüllen sich heute
... über diesen erreichte ich Ehrwald. Nun benutzte ich kurzzeitig nochmals die Autostraße bis zur Tankstelle kurz vor der Grenze. 
 
 
Kurz danach rechts ab und über den Radlweg an der Loisach und der Bahn entlang zurück nach Griesen.
 
Der Kreis ist wieder geschlossen
-- Eine abwechsungsreiche Runde 43 Km / 500 Hm
-- Insgesamt brauchte ich 4 Stunden ( mit kurzen Pausen )
-- Viel war heute nicht los
 
KARTE 
 
Gruß Daniel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.