B E R G H E I M A T

Sonntag, 18. Juni 2017

Familientour zum Schreistein

 
Servus,
 
heute war Kletterschnuppern angesagt weil ‘ versprochen ist versprochen ‘ ! So entschieden wir uns hinauf zum Schreistein zu gehen um es dort droben mal zu probieren. 
Für erste Schritte im Fels nicht schlecht
Von der Hufnaglstuben unter der Monialm marschierten wir anfangs auf dem geteerten Weg in Richtung Wallberg. 
 
 
An der Diensthütte vorbei bis zur ersten Brücke, hier nun links über den Schiffbach und entlang der Trittspuren aufwärts. 
 
 
Zu Beginn begleitete uns linkerhand noch der Plankensteingraben ... 
 

 
... später über Freiflächen hinauf zur Plankenstein Alm. 
 
 
Jetzt ging es auf dem ausgeschilderten Weg über freie Osthänge ...
 
 
... bis unter die Plankenstein Nordwand. 
 
 
Hier quert der Steig leicht steigend das Felssturzgelände ...
 

 
... bis wir die Skihütte über dem Riederecksee erreichten. Von hier war es nicht mehr weit und wir standen nach der kurzen Felsstufe droben am ebenen Anseil – und Pausenplatzerl. Hier ließ sich unser weibliches Bodenpersonal gemütlich nieder und genoss die nächsten Stunden.
 
Wir hingegen machten uns kletterfertig und nach kurzer Einweisung legten wir los. 
 
 
Es ging wirklich recht gut und so wurden die Linien auch immer schwerer. 
 


 
Wir arbeiteten uns bis zur ‘ Sandy nie ‘ durch. 
 
 


 
Nach dieser Tour ...
 
Das war dann doch zu schwer

Nochmal in Toprope rauf / Exen holen


 
... entschlossen wir es für heute gut sein zu lassen. Zurück bei den Damen hockten wir uns noch etwas in die Sonne ...
 
 
... um dann doch schon bald die Rucksäcke zu packen.
Als Abstieg wählten wir den Weg ...
 
 
... über die Riedereck Alm hinunter zur Siebli Alm. 
 

 
Natürlich nicht ohne das Angebot der offenen Getränke wahrzunehmen – natürlich erst nach Bezahlung ins Schüsserl. Nach der Stärkung über den Weg wieder hinunter zum Parkplatz.
 
 
-- Immer wieder eine schöne Kletterei am Schrei
-- Kurze Routen, zwar nicht ganz leicht aber dank der Super Griffigkeit des Fels auch für bissige Anfänger geeignet !?
-- Er war hellauf begeistert, auch ich kam auf meine Vorsteigerkosten und die Mädels hatten einen chilligen Tag : was will man mehr
-- Relativ wenig Wanderer unterwegs, außer uns vergnügten sich noch 2 Seilschaften am Fels
 
 
 
INFO 
 
Gruß Daniel, hinterm Tegernsee mit Alexandra, Marina und Michi

Kommentare:

  1. Danke Daniel für Deine Einführung in die Kletterei, es hat sehr viel Spaß gemacht. Liebe Grüße Mihi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitteschön ... war mir eine Ehre und du hast dich ja wacker geschlagen und dich durchgebissen !

      Löschen