B E R G H E I M A T

Mittwoch, 1. November 2017

Über Rotwandlspitz + Brünnstein

Servus,

heute machten wir eine dem Wetter angepasste kleine Gratüberschreitung. In den höheren Bergen ist schon der Winter eingezogen und zum klettern war es uns doch zu frisch.

                     


Auf dem Plan stand die Brünnsteinüberschreitung, diesmal nicht wie sonst über den Waldparkplatz – SchoißerAlm  von Ost nach West sondern von der Rosengasse.
Start von dieser – zuerst rauf zur Rosengassenalm ...
 
Drunten unser Ausgangspunkt
... und östlich über die Gassenleite ...

... in den Almkessel der Baumoos Alm. 
 
Ab hier nun weglos ... 



... über Gras – und Waldhänge ...



... hinauf zur unbenannten Erhebung Pkt. 1479 m. Jetzt ging es gerade hinüber ...

... zum westlichen Ansatz der Rotwandlspitz 1558 m. Diesen felsigen Spitz ...
 


... erkletterten wir über den kurzen Westgrat. 


Nach kurzem Abstieg nach Osten ...


... blieben wir nun meist am direkten Grat ...




Drunten die Groß Almen


... und erkletterten im weiteren Verlauf zahlreiche, nur kurze Wandln. 

So erreichten nach der kurzweiligen Steigerei ...





... den kreuzlosen Hauptgipfel des Brünnsteins 1633 m. 

Von hier war schon der mit einer kleinen Kapelle verzierte Ostgipfel 1619 m zu erblicken. Diesen erreichten wir in ein paar Minuten ...

                             

... und genossen die gar nicht so schlechte Aussicht :







Abstieg über den glatt polierten, leichten Klettersteig ‘ Julius Mayer ‘ ...
 

... südlich hinunter zum heute geöffneten Brünnsteinhaus. Nach der obligaten Stärkung wanderten wir auf batzigen Steig hinüber zur Himmelmoos Alm. 




Hier verließen wir abermals die befestigten Wege und stiegen weglos südlich unter dem Pkt. 1479 m ...


... mit leichter Steigung aufwärts in einen unscheinbaren Sattel. Von diesem gerade hinunter ...


... zu den Baumoos Almen bis wir wieder auf unseren Aufstiegsweg trafen. 




Über diesen ging es nun zufrieden wieder zurück zum Ausgangspunkt.



-- Immer wieder eine schöne, abwechslungsreiche Runde / knappe 900 Hm

-- Die paar Schneereste stören nicht

-- Klettereinlagen bis UIAA II / diesen könnte man meist südlich ausweichen, wir nahmen immer wen möglich den geraden Weg

-- Heute keine Sonne und so gut wie kein Regen
 
Gruß Daniel, auf der Runde mit Ralf, Tom und Eiko

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.