B E R G H E I M A T

Sonntag, 17. Dezember 2017

Bei Schneetreiben zur Eckspitz


 
Servus,
 
heit gab’s in die Berg mal wieder ein richtiges ‘ da bleib ich lieber daheim ‘ Wetter. Anhaltender, nicht enden wollender Schneefall begleitete uns auf unser heutigen eher kurzen Tour. Ziel war das Bodenschneidhaus und dann schaun wir mal.
 
Auch heute bevorzugte ich meinerseits lieber die Kurzski
Start von Neuhaus ...
 
Vom Start weg gab es genug des WEISS
... über den tiefverschneiten Weg ging es in recht vorweihnachtlicher Stimmung ‘ leise rieselt der Schnee ‘ ...
 
 
... bis hinauf zum Hauptweg welcher vom Ghf. Hennerer herauf kommt. 
 
 
Immer mehr von der weißen Pracht lag hier droben und auch der Schneefall legte nochmal eine Schippe drauf. 
 

Rainer Alm
So entschied ich mich weder auf die Wasserspitz noch auf die Bodenschneid mit meinen Kurzski weiter zu gehen, sondern dem kleinen Gupf der Eckspitz einen Besuch abzustatten. Die 2 Zipfler gingen weiter zum Bodenschneidhaus ...
 
 
... und ich bog links auf einer verschneiten Spur ab ... 
 
 
... hinüber zum Bergwachthütterl. 
                                     
A bisserl spurn derf i a
Noch ein Stück ging es weiter zum höchsten, hintersten Punkt des Eckspitz 1386 m.
 
Noch ein kurzes Stückerl

Vom höchsten Punkt gib es außer einem Tiefblick nichts zu sehen
Wieder retour zum Bergwachthütterl ...
 
 
... und schräg durch den tiefen Schnee ...
 
 
... zum Bodenschneidhaus und hinein in die warme Stube.
 
Auf weitere Gipfelambitionen fehlt mir bei dem Wetter die Lust
Die Abfahrt erfolgte so wie unser Aufstieg ... in Bilder :






Schau sei Jacke an - drum fahr i lieber Ski !!

 
-- Es ging natürlich heute richtig super / die Bobs sausten fein hinab und ich konnte mit meinen Kurzski unzählige Schwünge ziehen
-- Schnee ohne Ende
 
 
 
 
 
KARTE  
 
Gruß Daniel, im Schnee mit Alexandra und Eiko

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.