B E R G H E I M A T

Samstag, 30. Januar 2021

Wer nicht wagt .... Wolfskopf + Hochrieskopf

 

Servus,
 
heute standen alle Zeichen auf : Lieba dahoam bleibn.
Angespannte Lawinenlage, wegen dem Regen kräftiges Tauwetter und somit Katastrophenschnee aber es kam doch viel besser als befürchtet.
 So trafen wir Optimisten uns am Parkplatz vor der Almstube bei Trauchgau. 
 
Geht doch !
 
Die ersten Wünsche erfüllten sich schon bei der Ankunft : Schnee bis ins Tal + wir sind ganz ALLEIN. 
 

 
 
 
Von der Almstube mit Ski zuerst über die flachen Wiesen in anfangs noch etwas tiefen, feuchten Schnee ...
 
Da gehts aufi


... bis nach der Brücke der Forstweg erreicht war. 
 

Diesem folgten wir nun mit festerer Unterlage durch den Schefwald aufi. 
 


Ab ca. 1200 m lag frischer Neuschnee : so durften wir die erste Spur aufwärts ziehen. 
 


Schon bald erreichten wir den Sattel zwischen unseren 2 Zielen. 
 
Wir zogen unsere Spur hinauf ...
 


... zur unscheinbaren Erhebung des Hochrieskopf 1470 m.
 


Zwar keine Aussicht : 
 

dafür etwas Sonne :
 
 
 
Wir rutschen danach zurück in den Sattel. 
 



Jetzt folgte der kurzweilige Aufstieg ...





... hinauf zur Erhebung des Wolfskopf 1526 m. 
 

Hier auf der Lichtung gab’s eine etwas längere Rast.
 

 



Abfahrt in etwa wie unserer Aufstieg hinunter in den Sattel. 
 



Danach folgten wir dem Forstweg ...
 


... mit einigen Abkürzern bis zu den unteren Wiesenhängen. 
 


Nachdem die Ski gereinigt waren :
 

... fuhren wir zufrieden mit der heutigen Tour wieder Hoam.
 
 
-- Viel besser als erwartet / leider nur 770 Hm
-- Waren die ersten und einzigen Skitourengeher heit / trafen bei der Abfahrt eine handvoll Schneeschuhgeher im Aufstieg
-- Im oberen Abschnitt ca. 20 cm Neuschnee auf feuchtem Altschnee
-- Alles gut bis sehr gut zu fahren / hatten wir so nicht erwartet
 
Gruß Daniel, westlich unterwegs mit Caro und Hias

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.