B E R G H E I M A T

Mittwoch, 22. Februar 2012

Heimgarten über's Rauheck

 Servus,
 waren heut zu einer schönen Voralpenrunde bei Idealwetter unterwegs
Im Kräuterbachtal

Start in Ohlstadt, nun die markante Freifläche gequert zur gut sichtbaren Kapelle ( Kriegerdenkmal ) und über den Weg Nr. 442 steil empor zum Beginn des Kräuterbachtal's. Durch das tiefverschneite Tal empor zur schön sonnig gelegenen Wankhütte, von hier sind's nur noch ein paar Minuten durch lichten Wald hinauf zum Gipfelchen des Buchrain - schöner Tiefblick.

Nun stets auf dem leicht bewaldeten Rücken weiter zum 2ten Kreuzgipfel, dem Rauheck - man sieht nun schön den weiteren Wegverlauf. Immer rechts des Grats weiter, hinüber zur Einsattelung - hier kommt von links der Anstieg über die Bärenfleckhütte herauf. Jetzt über den freien, stumpfen Rücken empor und hinüber zur Heimgarten Hütte. Nachdem wir uns gestärkt hatten gings die letzten Meter zum Heimgarten hinauf - mal wieder eine gigantische Aussicht ! Lange hielt es uns hier natürlich nicht, die Abfahrt stand an. - - -  Erst ein Stück am Rücken Richtung Norden, noch vor der Einsattlung öffnete sich rechts, zwischen Felsen, eine unverspurte Rinne !! - Einzeln fuhren wir diese ab -- weiter gings westlich am Rauchköpfl vorbei zur schon sichtbaren Käseralm. Unter der Bergwachthütte wählten wir die linke Variante über den Sommerweg - a bisserl eng aber fetzig - im weiteren Verlauf gings über den sehr gut zu fahrenden Forstweg genau hinab zum Parkplatz.
-- Relativ selten begangener Aufstieg zum Heimgarten - aber sehr lohnend mit insges. 1250 Hm
-- Im ersten Stück des Aufstiegs gewinnt schnell an Höhe
-- Besonders malerischer Aufstieg durchs Kräuterbachtal
-- Abwechslungsreicher Übergang vom Buchrain bis zum Heimgarten, mit schönen Ausblicken
-- Abfahrt bis zur Käseralm mit gutem ( Pulver ) Schnee, danach wirkt schon stark die Sonne !
-- Am Forstweg beste Bedingungen - steinlos

Am Buchrain

Heimgarten vom Rauheck

 Blick zum Walchensee

Abfahrtsrinne

Schneidig !

Flächen der Käseralm



Gruß Daniel, unterwegs mit Markus H. und Patrik

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.