B E R G H E I M A T

Samstag, 24. August 2013

' Gamsalmplatte ' + ' Dahoam ' am Berchtgd. Hochthron

Servus,

war zwar schon öfter droben - aber die Routen sind so nett = also nochmal ... und dazu wollte ich mal wieder in der Sonne klettern.

Tour mit Watzmannblick
Start am Wanderparkplatz ( kost nix ) in Ettenberg und am Bach entlang bis zur Brücke, hier geht der normale Anstieg links über den Scheibenkaser weiter. Wir entschieden uns rechts über einen Steig direkt ins Kar unter dem Einstieg aufzusteigen.

Wir haben diesen etwas flotteren Alternativeaufstieg zwar schon mal gemacht aber heute verfehlten wir irgendwie den Steigbeginn. 
Irgendwas stimmt heut net !?
So wurde unser heutige Zustieg etwas besonderes : weglos mit Latschen / Felsrunsen + Platten / Steilgras ... das volle schmackige Programm ...

... nichts desto Trotz trafen wir nach einer schweißtreibenden Stunde das richtige Kar. Von hier war der gemeinsame Einstieg vom Doriweg und der Gamsalmplatten schnell erreicht. Den geplanten Doriweg ließen wir nachdem sich schon 3 Seilschaften in diesem spielten sofort fallen. So stiegen wir als erste Tour in die einsame ' Gamsalmplatte ' ein, diese zieht rechts des ' Doriweg ' hinauf zum Band des Grubenpfads.
         
 ' Direkte Gamsalmplatte ' 11 Seillängen mit Stelle VI+ Rest deutlich leichter
           

Ausstieg am Grubenpfad, diesen nach links absteigen, mit kurzem Gegenanstieg. 50 Meter unterhalb einer Gedenkplatte die rot angeschriebene Route, über diese gings weiter aufwärts ... auch hier waren wir allein.
          
 ' Dahoam is Dahoam ' 10 Seillängen mit Stelle VI+ Rest meist zwischen V und VI
           

Vom Ausstieg auf der Hochfläche in ein paar Minuten zum Gipfel des Bercht. Hochthrons, gleich danach weiter zum Stöhrhaus ( Einkehr ). Weiter ging's durchs Mittagsloch abwärts - über den Scheibenkaser und den guten Steig zurück zum Ausgangspunkt.

--  Ideale Kombination der 2 Routen ( man kann natürlich auch den Doriweg zuerst machen )
--  Super Absicherung

--  Meist kurze Seillängen / aus den 11 Seillängen der Gamsalmplatten machten wir 6 Seillängen
--  Die Bewertung empfanden wir als etwas zu hoch !
--  Keine wirklich ernsthafte Kletterei
--  Bei Nässe ungut ( Graspassagen )
--  Vom Ausstieg der 1.ten Route zum Einstieg der 2.ten Route ca. 10 Minuten


In den unteren, leichten Platten der ' Dir. Gamsalmplatten '

Wir legten jeweils 2 Seillängen zusammen

Schöne Kletterei über einige Aufschwünge

Kurzer Abstieg über den Grubenpfad .....

.... und rein in die ' Dahoam is Dahoam '

Tolle Kletterei in bestem Fels

                                                                    

Auch hier immer wieder kurze steile Stufen

Noch kurz zum Gipfel raufgehupft

Aussicht is heut net so toll

Dafür die Supp'n

Abstieg - rein ins Mittagsloch


Erster Teil noch mit Drahtseil

Unter den Südwänden quert das Steigerl hinüber

Am Scheibenkaser

Blick hinüber zum Göll, drunten Ettenberg

Topos : http://www.bergsteigen.at/de/touren.aspx?ID=2204  +  http://www.bergsteigen.at/de/touren.aspx?ID=2361

Gruß Daniel, unterwegs mit Hannes

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.