B E R G H E I M A T

Montag, 1. Januar 2018

Hallo 2018 – Erst einmal zum Laber über die NORD

 
Servus,
 
heute zum Jahresbeginn machte ich die kurze, dafür umso steilere Tour hinauf über die ‘ Laber Nord ‘. Die Bahn lief, somit war der Kaffee droben am Gipfel gesichert aber die Nordabfahrt war geschlossen – das passt !
 
Start an der verwaisten Talstation der Laberbahn ( 1.- Euro für 4 Std. ). Vom Parkplatz los mit Ski, anfangs war die Schneedecke noch a bisserl mager ...
 
 
... aber dies änderte sich doch recht schnell. Nach Überschreiten des breiten Hauptweg ...
 
Das Laberköpfl - hier nun rechts aufi
...  nun nicht links weiter über den Normalaufstieg über die Soile Alm sondern gleich grad hinauf über die unpräparierten  Abfahrtsschneisen. 
 
 
Steil geht es hier zur Sache :
 
Kommt am Buidl net so raus
... dazu war der Schnee bockelhart. Ab der Hälfte des Aufstiegs hatte es eine dünne Neuschneeauflage der Niederschläge der Sylvesternacht. 
 
 
Seit langer Zeit kamen meine Harscheisen mal wieder zum Einsatz, ein Ausrutschen wäre hier wohl recht unschön. 
 
Drüben die Reindlkante

Schee steil
Schon bald hatte ich die breite Senke bei der Laberalm erreicht. 
 
 
Nun stand mir nur mehr der lange, finale Norhang bevor. 
 
Droben sieht man scho das Gipfelhaus
Anfangs noch ein paar vereinzelnde Bäume, danach über das freie Gelände in zahllosen Spitzkehren ...
 

Freier Blick ins Alpenvorland
... empor zu dem  ‘ nach Pommes riechenden ‘ Gipfelhaus am Laber 1681 m. 
 
 
Als einziger Skitourist hier droben wurde ich doch von den Seilbahntouristen argwöhnisch beäugt. 
 
 A bisserl was zum sehen gab es a :
 



Trotzdem gönnte ich mir im Lokal mein verdientes Heißgetränk. 
 
Nun ging es an die Abfahrt. 
 
Start in den Nordhang
Diese verlief haargenau wie mein Aufstieg, hier ein paar Eindrücke :
 
 



 
 
 
-- Sehr steiler Aufstieg, teils wohl Stellen über 40 °
-- Der Schnee war ausreichend aber von unten bis oben bockelhart
-- Der Aufstieg war heute schöner als die Abfahrt !!
-- War heute der Einzige Skigeher am Berg !?
-- Ohne Neuschnee wohl nur noch für ‘ Liebhaber ‘ der harten Tatsachen interessant
 
 
 
 
 
Gruß Daniel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.