B E R G H E I M A T

Sonntag, 8. April 2018

Eröffnung der Klettersaison am SCHREISTEIN

Servus,

heute ging es nach einer gefühlten Ewigkeit mal wieder in die Berg zum kraxln. Da hinten um den Plankenstein noch Unmengen Schnee liegen stiegen wir mit Tourenski auf.

 
Die SONNE und WIR gaben alles !


Start am Sutten, kurz hinter der Monialm ( P. kost nix ). 
Oben links unser Ziel
Vom Auto weg mit den Ski, anfangs über die Loipen hinüber zum Waldrand. 

Nun mit Steigung hinauf zur Höhenloipe, über diese hinüber und weiter gerade durch Wald und Lichtungen ...

... empor zu einer querenden Forststraße. 

Kurz auf dieser weiter um dann, durch den immer mehr zuwachsenden Stockhang, gerade hinauf ...

... zu den Freiflächen der Lahner Alm zu kommen. 

Rechts weiter und hinauf in den lichten Hochwald. 

Die Höllache ließen wir links liegen und stiegen gerade hinauf zur tief eingeschneiten Riedereck Alm. 

Von hier war es nicht mehr weit in den Sattel / Marterl und rechts hinauf zum Ansatz des Schreistein. Hier deponierten wir die Ski. Kurz zu Fuß hinauf, zuletzt Fixseil ...

... auf den bereits aperen Anseilplatz am südl. Wandfuß.



Nachdem die Sonne langsam in unsere Kletterwände drehte legten wir los. An den obersten Klettertouren war der Einstiegsbereich bereits schneefrei. So machten wir hier gleich mal 3 Linien. 

Schreistein 1594 m


Wir arbeiteten uns im weiteren Verlauf immer weiter am Wandfuß abwärts bis zur Kletterroute ‘ Mitwochslotto ‘.










Nach insgesamt 9 Routen hatten wir genug / mit Schneelage dauert es doch immer einige Zeit um immer wieder in den Klettermodus zu kommen : Schuhe an – Schuhe aus – Schuhe an ...........
SCHUHWECHSEL


 
SCHEE WAR'S - dazu diese tolle Aussicht

So ging's nun zufrieden mit dem heutigen SOMMERKLETTERTAG runter zu den Brettl und ab ins

 Tal :






-- Aufstieg zur Zeit eigentlich nur mit T.Ski sinnvoll

-- Finaler Aufstieg zum Wandfuß problemlos / Wechte fast abgeschmolzen

-- Vormittags noch ein Kletterpärchen beim klettern, danach war’s einsam

-- Fels strohtrocken

-- Abfahrt ging widererwarten viel besser als befürchtet


TOPO  

Gruß Daniel, am Fels mit Ralf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.