B E R G H E I M A T

Sonntag, 1. November 2020

Kleine Runde über den Rechelkopf

Servus,

 
nach dem gestrigen Schönwettertag sollte es heute ab Mittag mal wieder greißlig werden. So machten wir eine kleine  Runde in der vordersten Reihe, des werd si scho no ausgeh :
‘ Durchs Steinbachtal und von Süden, zuletzt weglos auf den Mitterberg danach Übergang zum Rechelkopf und Abstieg über den Schürpfenkopf ‘
 
Wann werd's endlich wieder Sommer ?!

Treffen am Wanderparkplatz in Grundern ( 2.- für 6 Std. ). Als erstes ging’s flach hinein ins Steinbachtal. 
 

Nach ca. 4 Kilometer Fußmarsch durch das kühle und feuchte Tal ...
 

... bogen wir links über eine Brücke in die südlichen Hänge ab. Mit nun angenehmeren Temperaturen ...


... folgten wir diesem Forstweg und erreichten bei einem Hütterl ein Wegedreieck. 
 

Weiter entlang der rechten Möglichkeit, um zuletzt weglos ...
 



... auf den unscheinbaren Mitterberg 1280 m zu treffen. 
 


Jetzt folgten wir links dem breiten, halb bewachsenen Rücken ...
 

... bis zu der Gipfelwiese unseres nächsten Ziels. Hier in einem windgeschütztem Eckerl machten wir unsere wohlverdiente Rast. 
 

 
 
Danach noch kurz hinauf zum Gipfel des Rechelkopf 1330 m.
 


AUSBLICKE :
 
Drüben der Mitterberg



Als nächstes folgte der Abstieg über den Normalweg hinab zur Schwaiger Alm. 
 


Durch den Hochwald wanderten wir weiter zum kleinen Waldbuckel des Schürpfenkopf 1096 m. 
 

Den Abstieg ins Tal machten wir am Sonntraten vorbei, 
 


... anfangs über den Tratensteig – später über den Tratenweg.
 


 
-- Schöne kleine Wanderrunde ( Aufstieg bis zum Rechelkopf total einsam )
-- Am heutigen SONNtag gab’s leider keine SONNE
-- In den letzten 15 Minuten kamen wir noch in den einsetzenden ( leichten ) Regen
 
 
 
 
Gruß Daniel, in den Voralpen mit Alexandra, Simon, Philip und Hias

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.