B E R G H E I M A T

Donnerstag, 29. März 2012

Brauneck

Servus,
 
heute etwas früherer Start - aber als ich in Mittenwald war fing es leicht zu regnen an und die Berge ringsherum waren wolkenverhangen -
 
Von Wallgau - hinten regnet es leicht
so verwarf ich meine geplante Firntour im Wetterstein .......... über den Sylvensteinsee fuhr ich wieder Richtung Heimat ........ am direkten Alpenrand schaute es wettertechnisch besser aus. So dachte ich mir machst halt das Brauneck = wird wird auch wg. der Pistenabfahrt sinnvoller sein !? durch die Wolken über den höheren Bergen fehlte wahrscheinlich die nächtliche Verfestigung des Schnees.
 
Also zum Parkplatz am Draxlhang bei Wegscheid, und große Freude - der Schnee ging noch bis ganz herunten. Die Lifte liefen zwar aber ohne Kundschaft !? .. fein ... so gings am Pistenrand übers Milchhäusl ca. ein Drittel des Anstiegs hinauf. Noch vor dem Stockhang verließ ich die Piste, auf der Tourengeherspur, nach links. Jetzt stieg ich über kurze Waldpassagen und freie Flächen zur Florianshütte und weiter zum Gipfel des Braunecks. Nach kurzer Rast machte ich mich an die Abfahrt - über die erstaunlich leere Piste gings in sehr gut zu fahrendem Firn hinab zum Parkplatz.
 
-- Die Tour geht noch einige Zeit / gute 800 Hm
-- Mit der Anzahl von Tourengehern hielt es sich heute auch in Grenzen
-- Am Gipfel wehte ein auffrischender kühler Wind
-- Abfahrt um 11 Uhr war ideal
-- Hütten z. Zt. offen
 
Hier schauts Wetter besser aus + Schnee bis unten

Aufstieg abseits der Piste

Am Brauneck

Zwiesel + Blomberg schneefrei

Blick zum Latschenkopf und der Probstenwand

Abfahrt über leere Pisten
 
Gruß Daniel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.