B E R G H E I M A T

Dienstag, 17. April 2012

Gr. Traithen

Servus,

schon wieder hat's in den Bergen geschneit - es nimmt ja dieses Jahr gar kein Ende - nachdem ein Partner und ein Ziel gefunden war stand einem schönen Tourentag nichts mehr im Weg.

Hochwinter im April

Fahrt über Bayrischzell hinauf zur Rosengasse, das letzte Stück auf verschneiter + eisiger Straße mit letztem Grip ( O bis O = Sommerreifen schon drauf ) zum Parkplatz vorm Gasthaus.
Nun gings in frischer Spur, durch die mal wieder tiefverschneite Winterlandschaft, auf der normalen Skitourenroute an der Rosengassenalm vorbei hinauf zum Rücken Pkt. 1569. Nach dem Sattel stiegen wir noch ein Stück zum Beginn der nordostseitigen Felsen des Steilner Jochs empor - hier lockte die erste kurze Zwischenabfahrt : Zwischen den ersten Felsen hindurch in den unberührten Hang hinab in den Boden kurz vor der Seeon Alm - etwas schon schwerer Pulver aber toll.
Nach dem anfellen gings wieder hinauf in den Sattel der Aufstiegsspur und weiter links über den Nordhang zum Gipfel des Steilner Jochs .... was machen wir ? über den langen Grat zum Traithen ? Nein .... also geradehinab, in einem leichten Rechtslinksbogen ( sonst Felsen ) in den großen Kessel nördlich des Gr. Traithen - hier hatten wir besten Pulverschnee.
Nun zogen wir nochmals die Felle auf und weiter gings wieder bergwärts in den Sattel zwischen Gr. - und Kl. Traithen und zuletzt über den Nordhang hinauf auf den Großen. Als Abfahrt wählten wir ebenfalls den Aufstiegshang - der schon befahrene NO Hang hatte inzwischen schon zuviel Sonne abbekommen. Das war die richtige Entscheidung - auch hier lag noch feinster Pulverschnee - die weitere Abfahrt verlief westlich der Jägerwand über den Sattel ( gelbe Schilder ) gerade den Stopselzieher hinunter. Über schöne freie Hänge gings nun etwas rechtshaltend hinunter zum Parkplatz.
-- Heute nochmal ein toller Pulverschneetag, insgesamt 1320 Hm
-- Überall noch genügend Schnee
-- Alle Abfahrten ohne Steinkontakt

Falsche Felle eingepackt !

Malerischer Aufstieg mit Blick zum Wildalpjoch

Zwischenabfahrt in den Boden der Seeon Alm

Nicht schlecht !!

Aufstieg zum Steilner Joch - hinten der Traithen

Den hätten wir

Abfahrt in staubendem Pulverschnee

Jetzt gehts zum Traithen

Blick zurück - unsere 2te Abfahrt / Steilner Joch

So - genug für heut

Da lacht das Herz

Beste Abfahrtsbedingungen bis zur Rosengasse
Gruß Daniel, unterwegs mit Markus H.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.