B E R G H E I M A T

Freitag, 16. März 2018

Gemütliche Wanderung auf den Schafkopf

Servus,
 
heute war eigentlich ein gemütlicher Ruhetag angedacht, lt. Wettervorhersage sollte es ein verregneter Freitag werden. Aber nichts da – in der Früh zeigte sich die Sonne und so entschlossen wir uns doch eine kleine Wanderung zu unternehmen. 
 
Dort drüben geht noch nichts ohne Ski !
Bei bestem Wetter und staufrei fuhren wir hinaus nach Farchant und starteten am Ender des Spielleitenweg ( kost nix ).
 
 
Nun am Spielplatz mit den Wasserkaskaden vorbei zum Beginn des Aufstiegs. 
 
 
Die zahlreichen Wegweiser verhindern das man sich hier verläuft ! 

Es wird schon wieder langsam bunt
 
Im unteren Teil alles schön trocken mit teils kurzen, schönen Ausblicken. 
 

 
Irgendwann begann doch doch der Schnee aber es hielt sich zum Glück in Grenzen. 
 

 
Droben angekommen eröffnete sich eine recht schöne Aussicht. 
 
Und das Bankerl ist frei
 
AUSSICHTEN
 


Wir hatten von hier droben unseren Wagen im Blick 
 Leider hatte sich die Sonne inzwischen hinter dicken Wolken versteckt.
 
Da hält man es net so lange aus / ein paar wenige Schneeflocken rieselten auch noch herab
Abstieg wie Aufstieg / in der Abstiegsvariante über den westlichen Weg lag noch zuviel Schnee.
 
 
-- Kleine Wanderung, immer auf der Sonnenseite mit 700 Hm
-- Ca. 80 % des Wegs sind aper, dort wo Schnee liegt geht es Dank alter, fester Trittspuren relativ problemlos
 
 
Gruß Daniel, im Werdenfelser Land mit Alexandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen