B E R G H E I M A T

Mittwoch, 28. März 2018

In einer Regenpause zum Röthenstein

Servus,
heute gab es mal wieder eine kleine ‘ NachDerArbeitSkiTour ‘. Ziel war ein kleiner Buckel hinten im Schneeloch rund um den Plankenstein.

Start an der Hufnaglstub’n kurz unter der Moni Alm. Anfangs auf dem vom Start weg gut schneebedeckten Weg in Richtung Wallberg.
An der Diensthütte vorbei ... 

... bis zum Brückerl kurz vor der Rottach Alm. 
Die Eisgebilde täuschen - es war recht kuschlig
Hier kürzten wir nun die folgende weite Kehre direkt hinauf durch den lichten Wald ...

... ab und trafen direkt auf das Wegedreieck am Beginn der Freiflächen. Weiter schräg links über den freien Hang ...


... weiterhin mit Spurarbeit zum Wandrand. Die erste Hütte der Röthenstein Almen blieb rechts unten liegen. Zwischen den Bäumen ...
 
... legten wir nun unsere Spur durch den Hang bis wir nach dem ersten Steilstück auf eine ältere, schon leicht zusammen gefallene Aufstiegsspur trafen. Dieser blieben wir nun treu. Über Lichtungen hinauf zum Waldrücken ... 

... dieser führte uns schließlich direkt hinauf zum freien Gipfel des Röthenstein 1703 m.
S/W


Die Aussicht war zwar recht bescheiden ... dafür koane Leit weit und breit.

Für eine eventl. Erweiterung der Tour fehlte uns der Wille ...


Auf die Ostabfahrt verzichteten wir heute - riesige Wechten und Schneemäuler !

Drüben zeigt sich kurz der Setzberg
... nachdem die nassen Felle verstaut waren machten wir uns an die Abfahrt.
 
Im Großen und Ganzen ging’s so runter wie hinauf, im oberen Teil suchten und fanden wir schöne freie Schneisen und Rinnen. 


Ab dem Brückerl vor der Rottach Alm trafen wir wieder auf den Hauptweg – 
 
... hier nun in Schußfahrt zum Parkplatz.
-- Außer 2 Fußgänger in Talnähe waren wir allein
-- Eine schöne Tour mit direktem Aufstieg zum Gipfel ca. 750 Hm
-- Schnee durch den Regen schön nass aber noch nicht komplett durchweicht
-- Noch hat's genug Schnee
-- Abfahrt ging besser als befürchtet
-- Am Weg bremst er aber scho a bisserl
-- Bei der Heimfahrt begann es wieder zu regnen / Glück gehabt !
Gruß Daniel, unterwegs mit Claus

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.