B E R G H E I M A T

Sonntag, 30. August 2020

Regentour : Zwieselschrofen – Stutzenstein – Lainbachfall

Servus,
 
nach dem gestrigen Regentag und dem rumsandeln am heutigen Sonntagvormittag rumpelte ich trotz dem Regen nochmal los. Ziel war eine kleine Runde über dem Kochelsee. Nach der verregneten Anfahrt fuhr ich in die Kalmbachstraße in Kochel ... verharrte noch einige Zeit im Wagen / eine durchziehende Starkregenzelle abwartend.
 
Nach nassem Start beruhigte sich zum Glück das Wetter a bisserl
Als der Regen wieder schwächer wurde startete ich meine Feuchtwanderung. 
 
 
Mit Regenschirm bewaffnet folgte ich anfangs dem Weg hinauf zur Kohlleiten Alm. 
 
 
Kurz danach ging’s über teils wasserführende Karrenwege steil aufwärts. 
 
 
In diesem Labyrinth von Wegen war es, auch dank fehlender Sicht, nicht ganz einfach mein erstes Ziel zu finden. 
 
 
Aber trotz der Widrigkeiten war ich auf der richtigen Linie. 
 
Da is er ja
Droben am Zwieselschrofen 1027 m angekommen gab es eine bescheidene AUSSICHT :
 

 
In einem Hütterl legte ich eine Trockenpause ein.
 

 
Kurz auf gleichem Weg zurück und weiter auf batzigen, verblockten und teilweise verwachsenen Wegen hinunter zur kleinen Erhebung des Stutzenstein 892 m.
 
 
Inzwischen hatte der Regen eine Pause eingelegt und bescherte mir von hier eine freiere AUSSICHT :
 


 
Nun ging es weiter, nun auf deutlich besseren Wegen zum Lainbachfall :
 

 
Auch der Untere Fall zeigte heute seine Kraft :
 
 
Jetzt folgte ich talwärts dem Wasserlauf ...
 
 
... und erreichte schon bald wieder Kochel.
 
 
-- Heute war nicht viel los ! ... eigentlich garnichts.
-- Trotz dem Sauwetter war’s schee
 
Gruß Daniel

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.