B E R G H E I M A T

Dienstag, 23. Juli 2013

Wildangerwandl


Servus,
heute wollten wir der Hitze etwas entfliehen. So entschlossen wir uns dem Wildangerwandl am Sockel des Totenkirchl im Wilden Kaiser einen Besuch abzustatten. 

Wir werden heute der  Sonne entfliehen !

Über Kössen gings zuletzt auf der Mautstraße ( 3.-) zur Griesner Alm ... 
Aufstieg an der Steinernen Rinne vorbei
...nun begann der nicht zu lange, trotzdem schweißtreibende Anstieg zum markanten Wiesenkessel unter der Strips. In ein paar weiteren Minuten waren wir droben am Wandfuß. Nun kletterten wir ein paar Linien im rechten Wandteil ( schneefrei ), danach gings über das eisige Schneefeld hinauf zum linken Wandteil. Hier waren wir nun alleine - jetzt genoßen wir die tolle Kletterei im besten Kaiserfels.
Schee war's !
-- Die Temperatur war hier droben angenehm, da meist im Schatten / dazu wirkt das Schneefeld wie eine Klimaanlage
-- Schöne Linien, unten meist plattig - weiter droben oft wasserzerfressen
-- Gute Absicherung, alles zum abseilen
-- Links der Route ' Gildenpfeiler ' noch ein mächtiges, sehr hartes Schneefeld ( wird wohl kaum ganz verschwinden dieses Jahr !? )

Im rechten Wandteil


Unterm Schneefeld ist es schee kühl !

Schöner Blick zum Stripsenkopf


Bombiger Fels

Jeweils Start vom Schneefeld



Runter gehts um einiges besser

Gruß Daniel, im Kaiser mit Hias

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.