B E R G H E I M A T

Sonntag, 27. März 2016

Saisonsauftakt am Schreistein

Servus,
 
heute ging es mal wieder hinauf zum Schreistein – es wurde langsam höchste Zeit mal wieder etwas Fels anzufassen ! Das Wetter war zwar nicht ganz optimal aber a bisserl was wird schon gehen.
 
Hinten kurz vorm Suttensee P hier starteten wir mit Ski, anfangs über die noch gesperrte Straße ( bis 1. Mai ) bis wir rechts über frisch verschneite Forstwege bergwärts stiegen. 
 
 
Nach dem vorgestrigen frischen Schneefall war spuren angesagt. 
 
 
Schon in der früh war der Schnee weich und recht sumpfig. An der Lahner Alm vorbei ...
 
 
... über die weite Freifläche ... 
 

 
...später durch Wald hinauf zum kleinen Riedereckalm. Hier trafen wir auf eine frische Aufstiegsspur und erreichten schon bald den Sattel. 
 
 
Dort deponierten wir die Ski und stiegen hinauf zu den Felsen. Der Durchschlupf ( mit Fixseil ) wehrte sich anfangs a bisserl 
 

Da kommen wir schon rauf

 
... und schon saßen wir droben am Anseilplatzerl. 
 
 
Die Sonne gab heute nicht alles, leichte Schleier minderte ihre Kraft dazu wehte von NW ein frisches Lüfterl herüber. Trotzdem machten wir uns kletterfertig / immer ein rechtes Gefriemel :
 
 
Nun kletterten wir 5 Linien – danach hatten wir genug und gaben auf ! Der uns auskühlende Wind hatte gewonnen.
 




Am Schrei 1594 m
Trotzdem zufrieden ging’s zurück zu unseren Brettern und wir begannen mit der Abfahrt. Anfangs in etwa wie im Aufstieg ...
 


 
... ab der Lahner Alm fuhren wir gerade hinunter bis zur querenden LL Loipe. Über diese nun zurück zum Startpunkt.
 
-- Aufstieg landschaftlich sehr schön
-- Fels komplett trocken
-- Einstiege alle noch gut schneebedeckt
-- Abfahrt : na ja ... wie erwartet – weich + durchnässt = kein rechter Genuss aber das war uns schon vorher klar
 
 
KARTE 
 
Gruß Daniel, am Fels mit Toni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.