B E R G H E I M A T

Donnerstag, 3. März 2016

Über den Elmauberg zu den 3 Hörnle

Servus,


heute wollte ich doch mal schauen was es in den Bergen Schnee gemacht hat. Da bisher die Schneelage in den niedrigeren Gefilden doch recht bescheiden war sollte der gefallene Neuschnee doch für eine Runde über die 3 Hörnle ausreichend sein. Also kurze Fahrt nach der Arbeit hinaus nach Bad Kohlgrub. Start vom ausgeschilderten Tourengeher Parkplatz ( 2.- / 4 Std. ).

Den Weg über die Piste wollte ich natürlich nicht nehmen, also entschied ich mich den mir bis dato unbekannten Weg, über den Elmauberg/rücken zu nehmen. 
 
Sogar die Sonne schaute mal kurz vorbei
So hoffte ich auf eine schöne, einsame ( b. Aufstieg ) Runde zu drehen – genau das Richtige für den angebrochenen Tag.



Vom Parkplatz weg mit Ski über die Wiese ...

... gerade hinauf bis zum Rodelweg. 

Hier nun links bis zu Wegdreieck bei Tanne mit Bankerl. Weiter geradeaus ... 
 
Eine 2er Spur erleichterte mir heute a bisserl den Aufstieg
... über einen Bach und kurz danach rechts durch etwas steileren Hochwald ...

... in weiten Kehren bis sich das Gelände öffnete. 
 
Jetzt ging es wunderbar stets über Lichtungen und Schneisen zum höchsten Punkt des Ellmaubergs. 



Schon kurz danach erreichte ich die Freifläche des Sattels zwischen dem Rißberg und meinem ersten Ziel. 

Über den schönen Hang final empor ...
 
... zur Gipfelkuppe des Hinteren Hörnle 1548 m.



Überm Rißberg der Staffelsee

Weiter - links das Mittlere rechts das Vordere Hörnle

Abfahrt westlich über den Rücken zur Hörnle Alm ( ein paar Pulverschneemulden gefunden ) ...

... und nochmaliger kurzer Aufstieg hinauf zum Mittleren Hörnle 1496 m. 
 
Blick zurück
Von hier eine nochmalige kurze Abfahrt bis unter den Letzten :

... nun den noch kürzeren Aufstieg auf das Vordere Hörnle 1484 m
Blick auf UGau
 
Und auf meinen Weg

Abfahrt über die abgeblasene Seite zur Hörnle Hütte ( offen ). Gleich weiter über die Piste und in der Schlepperspur ( ging am Besten heute ) 

...zur Bergwachthütte und weiter ins Tal.

 
Freie Fahrt

-- Sehr schöner Aufstieg / war heute das Schönste

-- Schnee reicht noch bis zur nächsten Erwärmung

-- Dünne Pulverauflage auf nicht tragendem Harschdeckel

-- Extreme Verwehungen, teilweise auch im lichten Hochwald

-- Die dem Wind zugewandten Seite sind abgeblasen und vereist

-- Sessellift in Betrieb ( keine Gäste ) / Schlepplifte außer Betrieb

-- Abfahrt über die Piste : rau, ruppig und laut !

-- Im freien Gelände wg. einbrechendem Harschdeckel sehr schlecht fahrbar


KARTE 
Gruß Daniel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.