B E R G H E I M A T

Freitag, 29. Mai 2020

Durch die Moränenlandschaft zw. Sindelsdorf – Weilheim und Penzberg

Servus,


heute bei dem etwas durchwachsenen Wetter machten wir eine schöne Radlrunde. Start war am Pendlerparkplatz bei der Ausfahrt Sindelsdorf.

 
Der kühle Ostwind vereitelte leider die für heute angedachten Badeeinlagen


Zuerst durch den Ort hindurch um danach den wunderbar zu fahrenden Weg ...




... hinüber nach Habach zu nehmen. 
 

Von hier kurbelten wir zum Gehöft Reinthal um schon kurz danach am Fernweiher vorbei zu kommen. 




Gleich dahinter lag schon der Pollinger Weiher :




Jetzt ging’s über Eggenried ...


... und Eberfing hinein nach Weilheim, dort gab’s natürlich eine kleine Stärkung. 


Danach fuhren wir in einem nördlich ausholenden Bogen hinüber nach Marnbach. Über das Schloß Hirschberg war der Haarsee unser nächstes Ziel. 


Weiter über Magnetsried und südlich um den Holzerberg herum hinein nach Seeshaupt am Starnberger See. 


Hier folgten wir kurz der Seestraße um schon bald rechts entlang ruhiger Wege nach Schechen und Sanimoor zu kommen. Von hier nun zur Hauptstraße und durch Untereurach und am Oberen Weiher ...


... vorbei nach Penzberg. 


Von hier war es nun nicht mehr weit, nachdem wir am Riederer Weiher vorbei waren ...


... hatten wir schon bald wieder unseren  Ausgangspunkt erreicht.




-- Eine wunderbare, abwechslungsreiche Runde / knapp 70 Km bei 300 Hm

-- Dank den zahllosen Moränenhügeln gab’s ein ständiges Auf und Ab / aber ohne ‘ Rampen ‘ !

-- Leider heute kein Badewetter : sehr schade

-- Meist auf ruhigen, autofreien Wegen unterwegs




Gruß Daniel, auf den Drahteseln unterwegs mit Alexandra

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.