B E R G H E I M A T

Samstag, 30. Mai 2020

‘ Zum Herzog ‘ leichtes kraxln am Herzogstand

Servus,
 
heute der erste Tag der Pfingstferien – um dem befürchteten Ansturm in die Berge ( Verkehrstechnisch ) etwas auszuweichen starteten wir heute schon etwas früher. So kamen wir zügig an unseren Startpunkt, auch für den Wagen fand sich droben am Kesselberg noch ausreichend Platz. Unser heutiges Ziel war die :
 
NO Flanke zum Herzogstand Ostgipfel / 450 Hm / 17 Seillängen / IV+ meist leichter
 
Um den Zustieg und besonders den Abstieg zu verkürzen hatten wir die Radl dabei. Mit diesen fuhren wir nun über den ehem. Reitweg hinauf ...
 
 
... bis zum Abzweig des Pionierwegs nach Schlehdorf.
Nachdem die Radl verräumt waren ...
 
 
...  machten wir uns an den restlichen, kurzen Zustieg. Über die Freifläche ‘ Am Alple ‘
 
 
... und hinauf zu den Felsen. Unterhalb dieser rechts hinauf ...
 
 
... zum Anseilplatz am obersten Wiesensporn. 
 
 
Schön mit Sonnenbestrahlung stiegen wir durch den ersten Teil :
 


                          

 
Nach der kurzen Abseilstelle : 
 
 
in einem weiten Rechts/Linksbogen ...
 

 
... empor zur weißen, ausgewaschenen Gipfelschlucht. 
 


 
Hier die schönsten ( und festen ) Seillängen bis es obenhinaus wieder etwas knuspriger wurde. 
 
 
Ausstieg direkt am kreuzgeschmückten Ostgipfel 1771 m mit einem, nach der bisherigen Einsamkeit und Ruhe, kleinen Zivilisationsschock :
 

 
AUSSICHT :
 


 
Abstieg über den Touristenweg zum Herzogstandhaus ( gleich weiter ) und im weiteren Verlauf den Weg öfter über die Skipiste abkürzend runter zu unseren Radln. 
 
 
Der Rest war lässiges hinunterrollen über die 3 Km zum Auto.
Da wir früh gestartet waren waren wir auch zeitig wieder drunten und hatten somit eine staufreie Heimfahrt. 
 
 
-- Gut ging’s heute : das Wetter spielte mit, auch der Fels war schee trocken und wir waren in der Flanke alleine
-- Die Route ist tiptop in Ordnung ( eine Schraube wurde nachgezogen )
-- Da ab heute die Seilbahn wieder in Betrieb ist sind einige Leute droben !
 
INFOS    
 
 
Gruß Daniel, am König Ludwig Berg mit Toni

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.