B E R G H E I M A T

Samstag, 15. März 2014

Schweinsberg + Breitenstein

Servus,
nun scheint das tolle Wetter erstmal vorbei zu sein. So gings heute zur einer ruhigen Wanderung westlich des Wendelsteins.
Start am kostenfreien Parkplatz ( 2.- Euro freiwillig möglich ) in Birkenstein. Nun nicht in Richtung Kesselalm aufwärts sondern östlich auf Forstweg zum ' Wendelstein '. 


Kurz danach war der weitere Weg wegen Baumfällung ( auch am Wochende ) gespeert. Also weglos über Lichtungen, die Rieder Alm blieb rechts unten liegen, bis wir zu einem Wildbach kamen. 

Diesem folgten wir nun aufwärts bis wir auf einen neu in den Bergwald geschlagenen Forstweg trafen. 


Unter der Kirchwand vorbei
Auf diesem ging es kurz hinüber zur Spitzing Alm. 
 
Spitzing Alm mit Wendelstein

Blick hinüber zur Aiplspitze
Jetzt wieder weglos gerade steil hinauf, zuletzt ein paar harmlose Felsen, auf den Gratrücken. 

Hier trafen wir auf ein paar Trittspuren und folgten diesen links ... durch ein paar Schneefelder ... zu einem Wiesenbuckel mit Kreuz ( direkt über der Aiblinger Hütte ). 
 
Nordseitig ist es noch a bisserl winterlich

So gehts weiter
Von hier war es nicht mehr weit hinüber auf den Schweinsberg. Da heute ein recht unangenehmer Höhenwind herrschte ging's gleich weiter. 


Hier droben ist es recht ungemütlich
Über den Nordrücken, zuerst durch Latschen später über Schneehänge gerade hinunter in den Sattel vorm Breitenstein. 
Blick zurück - der Abstiegsrücken
Nur kurz folgten wir dem Normalweg zur Hubertus Hütte + Gipfel. Wieder weglos stiegen wir zu den Felswänden unterhalb des Ostgrats des Breitensteins auf. 

Unter diesen querten wir etwas nach links um an geeigneter Stelle ...

... auf die Grathöhe zu steigen. Kurz danach erreichten wir den stürmischen Gipfel 1622 m. 
Gipfelschau - Farrenpoint bis Hochsalwand

Und hinüber zum Schweinsberg
An eine griabige Gipfelrast war bei diesem Wetter nicht zu denken - also weiter. Hinab in die Senke zwischen Breiten - und Bockstein ...

Hinter dem Tümpel beginnt der unmarkierte Steig zum Fensterl
... nun südwärts über die Wegspuren abwärts hinab zum Fensterl. 

Weiter gings steil durch den Wald bis wir auf den Forstweg trafen, welcher zur Kesselalm führt. Über diesen in Kürze abwärts zum Parkplatz ... Fahrt ins Winklstüberl ...
Der Breitenstein überm Winklstüberl

Eiko gönnt sich 2 Stückerl !?
... bei der Heimfahrt begann es dann zu regnen !
-- Einsame, oft weglose Runde / 1000 Hm
-- Alles aper bis auf einige Passagen um den Schweinsberg
Gruß Daniel, unterwegs mit Eiko

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.