B E R G H E I M A T

Samstag, 29. März 2014

Schreistein

Servus,
nach 2 kleinen Skitouren unter der Woche wurde es mal wieder Zeit für FELSKONTAKT. Ich will ja nicht aus der Übung kommen ! 

Da die meisten alpinen Ziele mit dem letzten Neuschnee ihren aperen Charakter ( + Zustieg ) wohl verloren hatten ( hoffentlich nicht für lange !? ) ging’s heute mit Ski an die Wand.
 

Kurz hinter der Monialm starteten wir vom Auto weg im Schnee – es ging quer über die Freifläche und weglos mit Spurarbeit 

( einmal Überquerung des Forstwegs ) hinauf zur Lahneralm. 

 
Blick zurück - hinten das Hint. Sonnwendjoch
Von hier etwas rechtshaltend weiter zur Riedereckalm ...


... und hinauf zum Sattel unterhalb des Schreisteins. Am Beginn des Aufschwungs ließen wir unsere Ski stehen und stiegen das letzte Stück zu Fuß hinauf zur SW Wand. Hier droben am Anseilplatzerl und am kompletten Wandfuß lag noch Schnee, dafür war der Fels komplett trocken !
Unser heutiger Ausblick / Risserkogel + Plankenstein
Voller Vorfreude machten wir uns kletterfertig und begannen unser Tagwerk. Die Kletterei war mal wieder sehr fein = bester Fels + allerbeste Absicherung / was will man mehr.


Am Wandfuß noch gut Schnee / Seil abziehen

Die Sonne brennte ganz heftig herab und da es heute windstill war wurde es uns ganz schön warm. Wir begannen rechts mit der ‘ Spaltgewalt ‘ und arbeiteten uns hinab bis zur ‘ Sandy nie ‘. 



Wallberg - man kann zuschauen = es taut
Heute war es ein ganz schönes Gefriemel war mit den Schuhen ( Kletterschuhe in die Außenschale der Skitourenstiefel ) ... immer rein und raus + aufpassen das sie nicht nass werden. 


Nachdem wir 10 Linien abgehakt hatten ließen wir es für Heute Gutsein.
Mit gepackten Rucksäcken stiegen wir die Stufe wieder hinab zu den Skiern. Erst rutschten wir hinüber zum Marterl, im Sattel. Danach verzierten wir den schönen Hang, welcher nach Osten hinabzieht, mit unseren 2 Spuren. 


An der Hölllache vorbei ging’s wieder zurück zur Lahneralm und im weiteren in etwa so wie unser morgentlicher Aufstieg.
-- Heute ging’s noch ganz gut mit Ski, aber es taut gewaltig !
-- Fels schon ideal zum klettern / strohtrocken
-- Aufstieg + klettern + Abfahrt = ganz alleine
--- INFOS hier auf der Seite unter 1. Begehungen
Gruß Daniel, am Schrei mit Toni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.