B E R G H E I M A T

Sonntag, 1. März 2020

Baumgartenschneid über den Riederstein

Servus,
da ich heute mit meine Mädels ( die nichts mit Skitouren am Hut haben ) unterwegs war machten wir eine Wanderung. Ziel war eine Tour zur Baumgartenschneid – net zu hoch und meist südseitig ausgerichtet. Da das Wetter eher zum Nachmittag besser werden sollte starten wir heute a bisserl später.


Über Rottach Egern starteten wir bei zwar angenehmen Temperaturen aber noch bewölktem Himmel. Über den steilen Forstweg ging’s nun erst einmal hinauf zum Bergasthof Galaun. 




Weiter über den Treppenweg / Marterlweg empor zur Kapelle auf dem 
Riederstein 1207 m.


AUSSICHT :


                 
Da geht's jetzt noch hinüber
Nun über den Rücken, nun mit teilweiser Sonnenbestrahlung und leichter Schneeauflage

                     
    
 
... hinauf zum Gipfelkreuz der Baumgartenschneid 1448 m.
      
AUSSICHT :




Als Pausenplatzerl wählten wir die Bankerl an der hinteren Baumgartenalm. So stiegen wir durch den Nordhang ...






...  hinunter zu unseren Sonnenbankerl – hier war gut rasten.




Über den Querweg wieder zurück zum Hauptweg ...



... und nun mit kurzem Schlenker über den Rohrkopf 1316 m ...


... runter zur Kaffeepause auf der Terrasse des Berggasthofs.


Von hier nun gerade südlich auf dem sauber batzigen Weg in Richtung Tal. 



Wir zogen es aber schon bald vor statt auf der Rutschbahn weiter abzusteigen ...



... lieber unseren eigenen, weglosen Abstieg zu suchen.





-- Schöne Wandertour mit immer besser werdendem Wetter / 700 Hm
-- Bis zum Riederstein schneefrei, danach zwar teilweise Schneefelder aber Dank guter Trittspuren alles problemlos
KARTE 
Gruß Daniel, am Weg mit Marina und Alexandra

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.