B E R G H E I M A T

Sonntag, 28. März 2021

Firn & Pulver in den Ammergauern

Servus,

bevor der Frühling nun endgültig Einzug hält in den Bergen machten wir heute noch einmal eine Tour mit Schnee vom Tal weg. Da heute wohl alle bekannteren Gebiete und Ziele sehr gut besucht werden würden fand ich in meinem Tourenfundus ein noch ruhiges Ziel.

 

Schon kurz nach dem Parkplatz konnten wir die Ski anlegten. 
 

Nach einem Abkürzer trafen wir auf einen Forstweg und folgten diesem bergwärts. 
 


Ab einem Hütterl begannen wir nun unsere eigene Spur zu legen.
 



Der von uns angedachte Anstieg war dann doch schon mal angespurt worden. 
 


So nutzten wir stellenweise diese teils schon wieder verschneite oder verblasene Spur.
 

Auf dem nach obenhin immer steiler werdenden Rücken machten wir zügig Höhe. 
Im obersten Teil kämpften wir uns durch den teils den Atem nehmenden starken Höhenwind. 
 

Vom ersten Gipfel ( knapp unter 1900 m ) rutschten wir gleich ein Stück am breiten Grat hinunter ...
 

... um hinter Wechten eine windberuhigte Rast einzulegen.
 

Nun stiegen wir über den gutmütigen Rücken empor zu unserem eigentlichen Ziel ( knapp über 1900 m ).
 



Hier droben entschieden wir uns nicht gleich ins Tal abzufahren ...
 

... sondern noch eine schöne Firnabfahrt anzuhängen. 
 


Durch die weißen, feinen unverspurten Hänge fuhren wir nun bei besten Firnbedingungen einen Hang nach dem anderen ab. 
               


                         

         
 
Erst nach 300 Hm stoppten wir die Fahrt – weiter in die Latschenregion : muss nicht sein.
             

 
Nun folgte der schweißtreibende Aufstieg bis knapp unter unseren ersten Gipfel. 
 

                     

 
Jetzt begann die zweite Abfahrt für heute : 
 

... nach der ersten Firnabfahrt folgte nun eine geniale Abfahrt durch feinen Pulverschnee :
                                      


                  
       

       




Später durch lichten Wald in durchwachsenen aber noch gut fahrbaren Schnee ...
 

... hinunter zum Hütterl.
 

Zu Schluss folgten wir dem Forstweg wieder obi zum Parkplatz.
 

 
 
-- Nochmal ein perfekter Tourentag / 1450 Hm
-- Beste Schneebedingungen bei den Abfahrten / nur in Talnähe in den sonnigen  Abschnitten leichter Bremsschnee
-- Nur eine 4er und 2er Gruppe gesichtet
-- Es taut – bei der untersten Abfahrtsabschnitten wird’s sehr schnell aper werden
 
 
Gruß Daniel, dort wo’s schee is mit Caro, Eiko und Hias

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.