B E R G H E I M A T

Montag, 1. März 2021

Frühlingsrunde : Aurach Köpferl + Hirschgeröhrkopf

Servus,

da heute der kalendarische Frühlingsstart war ( und auch das Wetter dazu passt ) ging’s heit nach der Arbeit nochmal raus. Ziel war eine Radlrunde ohne Schnee mit der Ersteigung zweier Buckel.
 

Start am Bahnhof in Neuhaus. Zuerst folgte ich dem Forstweg ...
 

... der durch die Südhänge hinaufzieht zum Pletzereck ( Wegkehre ). 
Von hier nun zu Fuß über den Steig ( nicht ausgeschildert ) über den Ostanstieg ...
 

Teils schöne Ausblicke beim Aufstieg
 
... hinauf zum nicht freien Gipfel des Aurach Köpferl 1231 m.
 
Begrenzte Aussicht von hier droben

Auf gleichen Weg zurück zum Radldepot ...
 

... und weiter dem Forstweg gefolgt. Dieser umrundet das Köpferl nördlich und nach einem Linksabzweig zum Wegekreuz am Probstboden. 
 

Hier geradeaus weiter bis zum Ende des Weges. 
 

Jetzt ging’s weglos gerade den lichten Bergwald hinauf. Nach dem Überschreiten eines Quersteigs weiter hinauf ...
 

... zu einem flachen Absatz. Hier ist der Weiterweg mit einigen Felsformationen gewürzt. Zwischendrin traf ich auf einige Trittspuren. An einem Felsturm vorbei ...
 



... und zum unscheinbaren höchsten Punkt des Hirschgeröhrkopf 1272 m.
 


Einzige Aussicht - zum Schwarzenberg

Ebenfalls weglos wieder zurück zum Radl. Jetzt zuerst retour zum Probstboden und ein Stück geradeaus um bald links abzubiegen. Als nächstes fuhr ich auf teils etwas ruppigerem Weg durch den Leitner Graben ...
 


... hinunter nach Schliersee. Am See entlang ...
 

... zurück nach Neuhaus.
 

 
 
-- Kein Schnee, keine Leut : alles gut !
 
 
Gruß Daniel

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.